Security praevention

Gut gewappnet gegen Cyberkriminelle

Ransomware-Attacken mehren sich. T&N unterstützt Unternehmen bei der IT-Sicherheit mit Angeboten und Tools zur Prävention.

In den letzten Wochen mehren sich die Ransomware-Attacken auf Unternehmen. Das Vorgehen ist immer gleich: Die Cyberkriminellen schleusen einen Verschlüsselungstrojaner vorrangig über ein E-Mail ins Unternehmensnetzwerk ein.

Sobald die Malware installiert ist, verschlüsselt sie sämtliche Dateien auf dem Computer oder Server. Der Betrieb liegt lahm. Die Täter erpressen im Anschluss das Unternehmen mit hohen Geldbeträgen.

Jedes Unternehmen kann das Ziel von Cyberkriminellen werden – auch Ihres. Die heutigen gängigen Schutzmassnahmen, wie Antivirus- und Antispam-Filter und eine UTM-Firewall, reichen meist nicht mehr. T&N unterstützt Sie im Bereich der IT-Sicherheit mit Angeboten und Tools zur Prävention.

Vier effektive Massnahmen zur Prävention

1. IT Security Audit

Lassen Sie Ihre Sicherheitsprozesse und die IT-Infrastruktur überprüfen. Ein Security Audit liefert Ihnen eine optimale Basis für die langfristige Verbesserung Ihrer Informationssicherheit und hilft, frühzeitig Risiken zu erkennen, zu bewerten und zu beseitigen.

2. Cybersecurity-Schulung für Mitarbeitende

Schulen Sie Ihre Mitarbeitenden. Wir stellen Ihnen eine E-Learning-Plattform zur Verfügung. Mit kurzen Cybersecurity-Trainingseinheiten erlangen die Mitarbeitenden neues Wissen und frischen regelmässig bestehendes Know-how auf.

3. Notfallkonzept

Bereiten Sie sich auf den Ernstfall einer Cyberattacke vor. Wir erarbeiten für Sie ein fundiertes Notfallkonzept. Als wichtigste Massnahme gilt dabei ein Offline-Daten-Back-up.

4. Sichere E-Mail-Kommunikation

Stellen Sie sicher, dass vertrauliche E-Mails nicht abgefangen werden können. Mit unserer Software Cryptshare wird Ihr Datenaustausch per E-Mail und der Versand grosser Dateien sicher.

Lese-Tipp

Lese-Tipp: Auch das Nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCCS) verzeichnet in letzter Zeit einen erhöhten Meldungseingang von Cybervorfällen. Für Interessierte empfehlen wir den kürzlich veröffentlichen Halbjahresbericht 2020/2 der NCCS «Informationssicherung – Lage in der Schweiz und International».

Kontakt
Jetzt anrufen