Bild Envesta

Mehr Sicherheit für Anlagen und Arbeiter

Gemeinsam mit T&N verbessert das österreichische Elektrizitätswerk Envesta die Sicherheit durch ein integriertes Alarmierungssystem.

Das österreichische Unternehmen ENVESTA erneuert in Zusammenarbeit mit T&N die Alarmierungslösung ihrer Elektrizitätswerke und verbessert dadurch die Sicherheit von Anlagen und Mitarbeitenden.

Die österreichische ENVESTA Energie- und Dienstleistungs GmbH betreibt 10 Hoch- und Mitteldruck-Wasserkraftwerke, 5 Photovoltaikkraftwerke sowie ein vollbiologisches Heizkraftwerk.
Im Rahmen des Projekts wurde eine einheitliche Alarmierungslösung, welche lückenlos, sämtliche Anlagen einschliesst, realisiert. Das Thema Personensicherheit spielte dabei eine wichtige Rolle.

Projektzielsetzung

Ein erstes wichtiges Projektziel bestand darin eine einheitliche Alarmierungslösung, welche lückenlos, sämtliche Anlagen einschliesst, zu realisieren. Ebenso sollte der Fokus auf die Personensicherheit gesetzt werden, sodass Arbeiter auch in entlegenen Gebieten, ohne GSM Mobilfunk-Empfang, überwacht werden können. Des Weiteren musste eine hohe Verfügbarkeit und Stabilität des Systems gewährleistet werden können. Es durften keine Alarme verloren gehen.

Gezielter Schutz und sichere Alarmierung Sämtliche technische Anlagen wurden zur Alarmierung auf dem NovaAlert Alarmserver zusammengefasst. Durch das redundante Master-Slave-Konzept wird eine grösstmögliche Verfügbarkeit und Stabilität des Gesamtsystems gewährleistet. Die Alarmierung erfolgt in erster Linie auf das novaalert MobileApp. Weiters wird auch per SMS- und Sprachanruf alarmiert. Die Flexibilität des Systems ermöglicht verschiedene Alarmeingänge der unterschiedlichen Systeme und Anlagen.

Vorteile und Nutzen für ENVESTA

  • Einfach zu administrieren
  • Makro-Schaltung für die Übergabe der PikettFunktion on-the-Fly
  • Höhere Transparenz durch Reporting aller Alarme etc.
  • Höhere Flexibilität
  • Höhere Sicherheit

Welche Systeme wurden eingesetzt

  • novaalert Alarmierungssystem
  • IP-Knoten mittels WAGO Controller
  • SMS Guard Übertragungsstrecke
  • Avaya IP Office für vollautomatische Anrufannahme der Hotline Anrufe und Rufweiterleitung zum Bereitschaftsdienst